Aktuelles:

Baumaßnahme: Neubau eines Info- und Bürogebäudes in Scheeßel

Baumaßnahme: Neubau eines Info- und Bürogebäudes in Scheeßel
Bauort: Am Meyerhof 1, 27383 Scheeßel
Vergabeordnung: VOB
Vergabeart: beschränkte Ausschreibung

Gewerk Auftragnehmer Auftragsvolumen (brutto) Beschluss
Erdarbeiten Fa. R&T, Westeresch 17.115,15 € 23.10.2017
Maurer- und Stahlbetonarbeiten  Fa. Baden, Ostervesede 50.627,04 € 23.10.2017
Zimmererarbeiten Fa. Riebesehl, Scheeßel 34.153,60 € 23.10.2017
Dachdecker Fa. Carstens, Rotenburg (W.) 21.000,87 € 23.10.2017
Elektro Fa. Berger, Scheeßel 21.271,56 € 23.10.2017
HLS Fa. RT-Enegie, Ostervesede 35.830,02 € 23.10.2017
Fenster und Türen Fa. Bassen, Ostervesede 30.957,62 € 23.10.2017
Innetüren Fa. Bassen, Ostervesede 3.710,42 € 23.10.2017
Estricharbeiten Fa. Bammann, Zeven  3.764,55 € 23.10.2017
Fliesenarbeiten Fa. Mahler, Scheeßel 9.746,83 € 23.10.2017

Für die Putz-, Maler- und Bodenbelagsarbeiten sind keine Angebote eingegangen, die Ausschreibung wird somit aufgehoben.


Aktuelles:

Neubau eines Empfangs- und Bürogebäudes geplant - beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen

Der Heimatverein „Niedersachsen“ e. V. Scheeßel plant den Neubau eines Empfangs- und Bürogebäudes. Das Gebäude ist auf dem Meyerhofgelände Scheeßel (Am Meyerhof 1, 27383 Scheeßel) neben der Schmiede des Heimatmuseums geplant. Der genannte Standort ist der einzige, der es ermöglicht, den denkmalrechtlichen Ensembleschutz der umliegenden Gebäude zu wahren und zudem weitestgehend den Baumbestand des Geländes zu erhalten. Das Gebäude soll eingeschossig, ohne Keller und mit flach geneigten Dächern umgesetzt werden. Besucher sollen durch den Haupteingang in einen Empfangsraum gelangen, der mit dem dahinterliegenden Büro- und Besprechungsraum (variable Zwischenwand) verbunden ist. Der WC-Trakt soll ein Behinderten-WC nach DIN 180 40-1 mit barrierefreiem Zugang, ein Damen-WC sowie ein Herren-WC mit 2 Urinalen umfassen. Darüber hinaus sollen in diesem Trakt eine Teeküche und ein Abstellraum mit Zugang vom überdachten Zwischenbau aus eingerichtet werden. Das Gebäude soll mit Gas beheizt werden. Es sollen Holzfenster in 3facher Verglasung eingebaut werden. Folgende Gewerke werden durch den Heimatverein beschränkt ausgeschrieben werden:

  • Maurerarbeiten
  • Zimmermannsarbeiten
  • Dachdecker-/Klempnerarbeiten
  • Estricharbeiten
  • Putzarbeiten
  • Tischlerarbeiten
  • Elektroinstallationen
  • Heizungsbauarbeiten
  • Sanitärinstallationen
  • Fliesenarbeiten
  • Malerarbeiten

Der voraussichtliche Ausführungszeitraum ist von Oktober 2017 bis April 2018 angesetzt. Die gesamten Baukosten werden voraussichtlich ca. 200.000,00 € betragen.

Für Fragen stehen der geschäftsführende Vorstand des Heimatvereins (der Vorsitzende und der Schatzmeister) und der ehrenamtlich beratende und planende Architekt (Beisitzer) zur Verfügung.

Uwe Wahlers (1. Vorsitzender), Fasanenweg 10, 27383 Scheeßel, Tel. 04263-34 43, E-Mail: uwe.wahlers@t-online.de
Klaus Sinnhuber-Fleischer (Schatzmeister), Wümmestieg 1, 27383 Scheeßel, Tel. 04263-910 200, E-Mail: klaus.sinni@gmx.de
Herbert Schlumbom (Beisitzer, Architekt), Mühlenstraße 20, 27383 Scheeßel, Tel. 04263-6 32, E-Mail: herbert.schlumbom@ewetel.net